FV Geisenheim 08 e.V.
FV Geisenheim 08 e.V.

Hier finden Sie uns

FV Geisenheim 08 e.V.
Rheingau Stadion
65366 Geisenheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06722 64660

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Herzlich Willkommen!                                         Beim FV 08 Geisenheim

Aktuell

 

KOL Rheingau Taunus

Donnerstag, 16.08.

Anstoß 19:30 h

FV 08 - Laufenselden

 

FV 08 - TuS Hahn 4:0

 

C- Liga

Mittwoch, 15.08.

Anstoß 19:00 h

FV 08 II - Laufenselden II

 

FV 08 II - Türkgücü Aarbergen 4:4

 

FV 08 Geisenheim – TUS Hahn 4:0 (2:0)

Nach der unglücklichen Niederlage in Bleidenstadt gab die junge Geisenheimer Mannschaft Vollgas und belohnte sich für ihre hohe Lauf- und Einsatzbereitschaft sowie ihre effektive Spielweise. Bereits in der 3. Minute reagierte Franz gedankenschnell, nutzte einen Ballverlust des Gegners, ging alleine mit hohem Tempo aufs Tor und ließ dem Keeper beim 1:0 keine Chance. Matijeciv hätte in der 10. erhöhen können, doch seinen Schuss lenkte der Torhüter mit den Fingerspitzten gerade noch zur Ecke. In der 40. Minute brachte der Spielgestalter das Leder von rechts flach nach innen, wo Franz aus dem Rückraum auf 2:0 erhöhte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff nutzten die Gäste einen Freistoß und brachten einen Kopfball brandgefährlich aufs Tor der 08er, doch Schlussmann Stiefvater zeigte eine Riesenparade. Auf der Gegenseite wurde direkt nach der Pause ein Schuss von Franz auf der Linie geklärt, nachdem die Dom-Elf sich fantastisch in den gegnerischen Strafraum kombiniert hatte. Hinten ließ Stiefvater weiter nichts anbrennen: Erst tauchte er bei einem aufgesetzten 25 Meter Schuss fantastisch ab und parierte (54.). Dann zeigte er einen Riesenreflex, als der gegnerische Stürmer aus 3 Metern vor ihm abzog (60.). In der 66. Minute brachte Sahin einen Freistoß von halbrechts an den Fünfer der Gäste. Neumann stoppte den Ball mit der Brust und schoss zum 3:0 ins Tor (66.). Nach einem klasse Steilpass von Matijevic sah der Gegner erneut nur die Rücklichter von Franz und der Knipser besorgte den 4:0 Endstand (75.). Zehn Minuten vor Ende der Partie durften die Zuschauer erneut Katze Stiefvater bewundern, der wieder den Stürmer zur Verzweiflung brachte, als dieser völlig frei vor dem Tor keine Chance gegen die Reflexe des 08ers hatte. Die Domstädter zeigten eine starke geschlossene Mannschaftsleistung und fuhren einen völlig verdienten Heimsieg ein.

Aufstellung: Stiefvater, Mebrahtom, Neumann, Bekolli (Rezayi), Stutzer, Runjaic, Franz, Czoik (Kronebach), Sahin (Zeleznik), Ilinca, Matijevic

 

FV 08 Geisenheim II – Türkgücü Aarbergen 4:4 (4:1)

Die zweite Mannschaft legte los wie die Feuerwehr: Canterino brach in der 3. Minute über die linke Seite durch und flankte hoch in den Strafraum. Linzbach legte den Ball ab zu Enade und dieser erzielte aus dem Rückraum die frühe 1:0 Führung. Unmittelbar danach spielte Schaub den Ball steil auf Canterino und dieser vollendete zum 2:0 (4.). Einen individuellen Fehler in der Gäste-Verteidigung nutzte Enade. Er eroberte den Ball, marschierte zum Tor und erhöhte auf 3:0 (23.). Nach einem Eckball für Aarbergen kam das Leder in den Rückraum der 08er. Es wurde nicht konsequent genug verteidigt und der folgende abgefälschte Distanzschuss senkte sich unhaltbar zum 3:1 Anschlusstreffer ins lange Eck (37.). Nur zwei Minuten später spielte Schaub einen langen Ball auf Enade. Dieser brachte eine Flanke von der rechten Seite nach innen und Kreutz traf sehenswert per Volley-Schuss am langen Pfosten zum 4:1 (39.). Das Spiel schien bereits zur Halbzeit gelaufen, zumal die 08er sehr gefällig kombinierten, eine Vielzahl von Chancen herausspielten und bis auf das Gegentor keine Möglichkeit zuließen. Doch es passierte das Unglaubliche: in den letzten zehn Minuten erzielten die Gäste drei Treffer und schafften noch den Ausgleich. Ein Freistoß in der 81. Minute kam an den langen Pfosten und wurde zum 4:2: eingeschossen. In der 88. Minute führte eine Flanke und der folgende Kopfball zum 4:3. In der 90. Minute wurde eine Lücke in der Verteidigung zum Steilpass und dem 4:4 Abschluss genutzt. Die 08er warfen nach dem Anstoß alles nach vorne, aber der Keeper entschärfte den gefährlichen Angriff. Somit gab die Reserve einen sicher geglaubten Sieg völlig unnötig aus der Hand.

Aufstellung: Jäger, Enade, Morleo, Winzenburg, Hasan, Canterino, Schiller (Kusmini), Kreutz (Engel), Schaub, Linzbach, Ofiani

... lade FuPa Widget ...

FV Geisenheim 08 auf FuPa

Unter dem Download Jugendtraining finden Sie die Kontaktdaten der Trainer, sowie Trainingstage und Zeiten

Jugendtraining
Website_Trainingszeiten.pdf
PDF-Dokument [39.7 KB]
Mitgliedsantrag
Anmeldung 19.05.2016.pdf
PDF-Dokument [110.1 KB]
Vereinswechsel
Vereinswechsel.pdf
PDF-Dokument [204.5 KB]
Zweitspielrecht Studenten
Zweitspielrecht_Studenten.pdf
PDF-Dokument [178.0 KB]
Satzung
Satzung.pdf
PDF-Dokument [56.6 KB]
Jugendordnung
Jugord.pdf
PDF-Dokument [111.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© FV Geisenheim 08 e.V.