FV Geisenheim 08 e.V.
FV Geisenheim 08 e.V.

Hier finden Sie uns

FV Geisenheim 08 e.V.
Rheingau Stadion
65366 Geisenheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06722 64660

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Herzlich Willkommen!                                         Beim FV 08 Geisenheim

Aktuelles

 

KOL

FV 08 Geisenheim - SG Orlen 1:2

 

C-Liga

 

FV 08 Geisenheim II - FSV Taunusstein 2:2

 

 

FV 08 Geisenheim – SG Orlen 1:2 (1:0)

Das Spiel gegen den Tabellendritten startete für die 08er direkt denkbar unglücklich. Unmittelbar nach dem Anpfiff knickte Neumann um und musste verletzt ausgewechselt werden. Geisenheim ließ sich nicht schocken und kam sehr gut in das Spiel. In der 20. Minute setzte Bekoshvili mit einem sehenswerten öffnenden Pass den schnellen Sievers in Szene. Dieser traf jedoch beim Abschluss direkt vor dem Keeper das Leder nicht richtig, so dass die Großchance ungenutzt blieb. Auf der anderen Seite spielte sich eine ähnliche Szene im Gegenzug ab und in der 34. Minute wurde ein Schuss der Gäste aus kurzer Distanz im letzten Moment zur Ecke geklärt. In der 45. Minute spielte Matijevic einen Traumpass in die Gasse auf Borzellino. Dieser spitzelte den Ball gekonnt aus spitzem Winkel am Torhüter vorbei zur 1:0 Führung. In der Nachspielzeit folgte direkt die Riesenchance für die 08er, die Führung auszubauen. Matijevic schickte Sievers über links steil. Der drang in den Strafraum ein und schoss auf den kurzen Pfosten, der Keeper parierte. Doch in der Mitte stand der mitgelaufene Backes völlig frei und hätte bei einem Querpass einfach nur einschieben müssen. Nach der Pause gab Geisenheim die Partie durch zwei unnötige Gegentreffer aus der Hand. Beim Ausgleich agierte die Defensive zu lasch, dadurch kam der Ball zu Adraoui. Der steckte den Ball zu Menger durch, welcher aus kurzer Distanz keine Mühe mit dem 1:1 Ausgleichstreffer hatte (71.). Nur zwei Minuten später gab es Freistoß für die Gäste aus 17 Metern. Kirchhoff zirkelte den Ball über die Mauer zum 1:2 Endstand ins Netz. Geisenheim konnte sich von dem Doppelschlag nicht erholen und stand mit leeren Händen da. Orlen schob sich durch den Sieg auf Platz 2 in der Tabelle vor. Für neutrale Beobachter des Spiels war der eklatante Platzierungsunterschied in der Tabelle nicht erkennbar, die 08er hätten mit mehr Cleverness ohne Probleme einen Heimsieg einfahren können.

Aufstellung: Stiefvater, Zeleznik (Kronebach), Neumann (Mebrahtom), Behrens, Sievers, M. Sahin, Borzellino (Runjaic), Bekoshvili, Backes, Ilinca, Matijevic

 

FV 08 Geisenheim II – FSV Taunusstein 2:2 (1:2)

Gegen die Tormaschine der Liga aus Taunusstein mussten die 08er im Vorfeld einige Ausfälle verkraften, doch dies ließen sich die Domstädter nicht anmerken. Die Gäste traten mit einer lupenreinen Bilanz von 12 Siegen aus 12 Spielen und sensationellen 79 Treffern auf dem Konto in der Kellersgrube an. Als sie bereits in der 5. Minute in Führung gingen dachten sicherlich viele FSV Fans, dass der Sieg nur eine Formsache sei. Doch die Dom-Elf kämpfte an diesem Tag leidenschaftlich. Da Gül früh verletzt aus der Partie musste, ging Haudegen Trost in die Verteidigung, dafür übernahm Schiller die kreative Position des Spielmachers. Als Pärschke das Leder mit starkem Einsatz eroberte und zu ihm spielte, bewies er viel Übersicht und schickte D. Michael steil. Dieser erzielte den verdienten Ausgleich (33.). Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff griffen die Gäste über die linke Seite an. Eine Flanke wurde lang und länger und schlug überraschend für alle Beteiligten perfekt im langen Eck zum 1:2 ein (34.). Damit hatten weder Freund noch Feind gerechnet. Trotz des erneuten Rückschlags gaben die 08er nicht auf. D. Michael setzte sich im Mittelfeld stark durch und spielte nach einem Solo auf Mühl. Doch dessen Abschluss wurde vom Keeper per Glanzparade vereitelt (44.). Auch kurz davor hatte der Breisgauer bereits eine Großchance. Auf der Gegenseite klärte Geisenheim zwei Mal auf der eigenen Linie und einmal ging der Ball haarscharf am Tor vorbei. In der zweiten Halbzeit dezimierten sich die Gäste durch eine gelb-rote Karte selbst (65.). Geisenheim warf alles in die Waagschale. In der 88. Minute hatte Schiller erneut einen genialen Moment und spielte das Leder auf den lange verletzten Hasan. Dieser setzte sich im Strafraum leidenschaftlich gegen drei Gegenspieler durch und krönte sein Comeback mit dem vielumjubelten Ausgleichstreffer kurz vor dem Abpfiff (88.). Hochverdient gelang es den 08ern, dem Favoriten aus Taunusstein ein Bein zu stellen und ihm die ersten Punkte in der laufenden Saison zu klauen.

Aufstellung: Jäger, Konrad, Sero, Klassek, Gül (Trost), Schiller, D. Michael, Hasan, Pärschke, Mühl (Kolpacki), Caligiuri

 

... lade FuPa Widget ...

FV Geisenheim 08 auf FuPa

Unter dem Download Jugendtraining finden Sie die Kontaktdaten der Trainer, sowie Trainingstage und Zeiten

Trainingszeiten p.p..pdf
PDF-Dokument [26.1 KB]
Mitgliedsantrag
Anmeldung 19.05.2016.pdf
PDF-Dokument [110.1 KB]
Vereinswechsel
Vereinswechsel.pdf
PDF-Dokument [204.5 KB]
Zweitspielrecht Studenten
Zweitspielrecht_Studenten.pdf
PDF-Dokument [178.0 KB]
Satzung
Satzung.pdf
PDF-Dokument [56.6 KB]
Jugendordnung
Jugord.pdf
PDF-Dokument [111.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© FV Geisenheim 08 e.V.